FAQ-häufige Fragen

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und unsere Antworten darauf. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, benutzen Sie bitte unser Anfrageformular.

Kann ich eine Fahrkarte bis zum Hauptbahnhof Pforzheim lösen?

Alle VGC-Fahrscheine können von jedem Einstieg aus im Übergang auf die Kulturbahn bis Endpunkt Pforzheim ausgestellt werden

Was sollte bei der Mitnahme von Fahrrädern beachtet werden?

Für Fahrräder ist der Fahrpreis für Kinder zu entrichten.

Die Fahrradmitnahme ist auf der Kulturbahn zwischen Horb und Pforzheim (774) werktags ab 9:00 Uhr, Samstag und Sonntag ganztägig kostenlos. In den übrigen Zeiten ist auf der Kulturbahn ein KulturbahnTicket-Rad zu lösen. Der Tarif für die Tageskarte Fahrrad beträgt 3,50 € (Stand 3/17). Die Fahrradmitnahme ist auf der Enztalbahn montags bis freitags vor 6.00 Uhr und ab 9.00 Uhr, samstags, sonn- und feiertags ganztägig kostenlos. Zwischen 6.00 und 9.00 Uhr ist eine Fahrrad-Tageskarte zum Preis von € 3,50 zu lösen.

Ein Anspruch auf die Beförderung von Fahrrädern besteht nicht. Diese können nur mitgenommen werden, sofern hierfür Platz vorhanden ist. Sie werden jedoch bei gleichzeitiger Mitfahrt des Fahrgastes befördert, wenn dadurch die Sicherheit und Ordnung des Betriebes nicht gefährdet und andere Fahrgäste nicht gefährdet oder belästigt werden. Im Einzelfall kann die Mitnahme von Fahrrädern ohne Vorankündigung beschränkt sowie in bestimmten Verkehrsmitteln ausgeschlossen werden. Fahrgäste mit Kinderwagen oder Behinderte im Rollstuhl haben in jedem Fall Vorrang. Im Einzelfall gilt die Entscheidung des Betriebspersonals.

Was sollte ich bei der Mitnahme von Tieren berücksichtigen?

Hunde, die sich in einem Behältnis befinden das kleinem Gepäck entspricht, werden kostenlos befördert. Ansonsten ist der Kinderfahrpreis zu entrichten. Bitte beachten Sie hierzu die allgemeinen Informationen in den Beförderungsbedingungen.

Wo gilt das kostenlose Wochenende?

Das kostenfreie Wochenende gilt dort, wo normalerweise der VGC-Tarif zur Anwendung kommt: im gesamten Bus-Linienverkehr im Landkreis Calw einschließlich der Bedarfsfahrten (Rufbusangebote).

 

Liegt die Endhaltestelle einer Linie unmittelbar angrenzend an den Landkreis Calw im Nachbarkreis, gilt das kostenfreie Wochenende auch dort bis zur Endhaltestelle. Dies gilt z.B. für die Linien 670 und 880 bis zur S-Bahn Weil der Stadt oder für die Linien 724 und 7781 bis Kaltenbronn.

 

Nicht kostenfrei sind die Kultur- und Enztalbahn, die Sommerbergbahn und die auf der VGC-Homepage gesondert ausgewiesenen "Rufautos", die vom Landkreis Calw als Ergänzungsangebot zum regulären Linienverkehr in den Abendstunden in den Bereichen Calw, Nagold und Altensteig organisiert werden. Hinweis: Bei diesen Rufautos handelt es sich nicht um die in den Linienfahrplänen ausgewiesenen und mit Telefonhörer gekennzeichneten Rufbusfahrten.

In welchem Zeitraum gilt das kostenlose Wochenende?

Das kostenfreie Wochenende beginnt samstags mit Betriebsbeginn und endet sonntags mit Betriebsschluss.

Auf der Linie 670 endet das kostenlose Wochenende um 00:30 Uhr am Montagmorgen.

Sind am Wochenende auch die "Rufbusangebote" kostenfrei?

Alles was auf der VGC-Homepage als "Bus Fahrpläne und Rufbusse" veröffentlicht ist, ist umfasst. Also auch die im Rahmen des regulären Linienverkehrs mit dem Telefonsymbol gekennzeicheneten Rufbus-Kurse und die als Rufbuslinien ausgewiesenen Fahrpläne AL1 usw.

Gilt das kostenlose Wochenende auch für Gruppen?

Ja, solange diese im Rahmen des regulären Angebots befördert werden können. Gruppen ab 10 Personen sollten in jedem Fall bei dem zuständigen Unternehmen angemeldet werden, da sonst keine ausreichende Kapazität im Fahrzeug garantiert werden kann.

Gilt das kostenlose Wochenende auch für Fahrräder?

Ja, das kostenlose Wochenende gilt auch für Gepäck und Fahrräder, soweit diese im Rahmen des verfügbaren Platzangebots befördert werden können. Kinderwagen, Gehhilfen für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste und Rollstühle haben in jedem Fall Vorrang.