Beförderung von Flüchtlingen aus der Ukraine bis 31.05.2022

Geflüchtete aus der Ukraine fahren ab heute kostenlos im ÖPNV. Ab sofort können die Geflüchteten sämtliche Nahverkehrsmittel in Baden-Württemberg kostenlos nutzen. Darauf haben sich die BW-Tarif-GmbH und die Verkehrsunternehmen im Land verständigt. Mit der unbürokratischen Hilfsaktion soll den Menschen, die hier ankommen, die sichere Weiterfahrt erleichtert werden. Zum Nachweis der Berechtigung gilt ein ukrainischer Reisepass oder Personalausweis. Dieser gilt somit als „Fahrkarte“  für den gesamten ÖPNV in Baden-Württemberg, also auch im Tarifgebiet der VGC. Die Regelung gilt bis 31.05.2022. Danach können bis August alle auf das 9-Euro-Ticket zurückgreifen, vorbehaltlich der Zustimmung durch den Bundestag und Bundesrat.