9-Euro-Ticket

Zur Entlastung der Bürgerinnen und Bürger hat die Bundesregierung beschlossen, für die Monate Juni, Juli und August ein € 9,00- Ticket einzuführen.

  • Das € 9,00 Ticket gibt es für die Monate Juni, Juli und August 2022.
  • Das Ticket gilt jeweils vom ersten bis zum letzten Tag eines Kalendermonats bundesweit, ohne zeitliche Einschränkung, zur freizügigen Nutzung aller Verkehrsmittel des Nahverkehrs: Busse, S- und U-Bahnen, Züge des Regionalverkehrs (RB, RE und IRE-Züge).  Es gilt nicht im Fernverkehr (ICE, IC/EC oder Flixbusse).
  • Gruppen ab 10 Personen müssen sich vorher anmelden. Eine Beförderung kann nur im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten garantiert werden.
  • Alle Abos werden in die Regelung einbezogen – auch alle Schülertickets. Anstelle des Eigenanteils von € 41,50 werden im Juni und Juli bei den Eltern nur € 9,00 abgebucht.
  • Bereits ausgegebene Monatskarten werden nicht ausgetauscht – diese gelten automatisch wie die € 9,00- Tickets flächendeckend.
  • Die Juli-Fahrkarte gilt in diesem Jahr ausschließlich im Landkreis Calw als Ferienpass für die gesamte Dauer der Schulferien, d.h. vom 28.07.-10.09.2022.
  • Wer im August über den Landkreis Calw hinaus unterwegs sein möchte, muss sich für den Monat August ein € 9,00- Ticket kaufen.
  • Die € 9,00 Tickets gibt es überall dort, wo es Fahrkarten gibt: in den Bussen beim Busfahrer, an allen  Fahrkarten-Automaten und digital über den DB-Rail-Navigator und alle anderen online-Vertriebsstellen. Für den Verkauf bekommen Sie eine gesonderte Einweisung.
  • Die Tickets müssen mit Name und Vorname personalisiert werden und gelten nur in Verbindung mit einem amtlichen Ausweis. Bei Verlust gibt es keinen Ersatz. Umtausch und Rückerstattung sind ausgeschlossen.
  • Eine Fahrradmitnahme ist nicht inkludiert.
  • Grundsätzlich kommen die VGC-Mitnahmeregelungen nur im VGC-Tarifgebiet zur Anwendung. Diese gelten nicht deutschlandweit.
  • Alle zeitlichen Beschränkungen sind während des Aktionszeitraumes aufgehoben – Netztickets gelten in diesem Zeitraum auch schon vor 9:00 Uhr.
  • Nach dem aktuellen Stand wird das 9-Euro-Ticket auch im Berufsverkehr angeboten und anerkannt.
  • Kunden mit 2 Verbundtickets: Zunächst bucht jeder Verbund den um € 9,00 reduzierten Betrag ab. Die € 9,00 verbleiben beim Verbund des Wohnorts/ Heimatverbund. Gegen Nachweis eines Abos vom Heimatverbund erstattet der Nachbarverbund die  € 9,00 und stellt damit den Kunden für das zweite Ticket auf 0,00 Euro / Monat. Dies ist eine Kulanzregelung vor Ort, da ein Austausch der Kunden-daten aus Datenschutzgründen zwischen den Verbünden nicht möglich ist.

 

FAQs 9-Euro-Ticket


Wir fahren mit einer Gruppe – kann ich reservieren?
Nein, eine Gruppenreservierung ist grundsätzlich ausgeschlossen. Im Busverkehr müssen Gruppen ab
10 Personen angemeldet werden, aber eine Mitnahmegarantie besteht trotzdem nicht. Die
Beförderung von Fahrgästen ist nur im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten möglich.


Ich habe ein Jahresabo „9 für 12“ – bekomme ich Geld zurück?
Ja – für die Monate Juni. Juli und August werden jeweils 1/12 des Preises der Jahreskarte abzüglich € 9,00 erstattet. Die Rückzahlung erfolgt Mitte Juli.


Kann ich das 9-Euro-Ticket im Voraus erwerben?
Ja, der Verkauf ist für alle 3 Monate des Aktionszeitraumes frei gegeben.


Kann ich eine Erstattung für ein nicht genutztes 9-Euro-Ticket beantragen?
Nein – einmal gelöst, ist der Vorgang abgeschlossen. Eine Erstattung gibt es nicht.


Ergänzung zum Fernverkehr:
Ausnahme: Das 9-Euro-Ticket gilt auch in den schon bislang für den Nahverkehr zugelassenen Intercity-
Zügen auf der Gäubahn von Stuttgart über Böblingen – Horb nach Singen. Damit sind die schnellen
Verbindungen aus unserem Raum an den Bodensee frei gegeben!

Stand: 30.05.2022