Zonen & Liniennetz

Fahrpreisberechnung - so geht´s

Der Verbundraum ist in Tarifzonen eingeteilt, die durch Zonennummern gekennzeichnet sind. Der Fahrpreis richtet sich nach der Anzahl der Tarifzonen, die bei einer Fahrt durchfahren werden. Grundlage ist der tatsächlichbefahrene Linienweg. Ein- und Ausstiegszonen werden mitgezählt.

Beginnt oder endet eine Fahrt an einer Haltestelle, die auf einer Zonengrenze liegt, zählt diese Haltestelle zu der Zone, in der die Fahrt durchgeführt wird. In den Zonen P1, P2 und P3 gilt im Binnenverkehr der VPE-Tarif.

Haben Sie Ihre Anzahl der durchfahrenen Zonen mit Hilfe des Tarifzonenplans ermittelt, können Sie hier Ihren Fahrpreis berechnen: